Aktuelles

Schüler-Lehrer-Akademie wirbt um Nachwuchs für das Berufschullehramt ++++ Hinweis: Die Veranstaltung findet online statt ++++

Berufsschullehrkräfte (Theorie) – dringend gesucht!

Lehrerinnen und Lehrer vermitteln Wissen und Kompetenzen, damit junge Menschen eine Ausbildung oder ein Studium aufnehmen können. Sie legen gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten das Fundament für das Heranwachsen der Kinder und Jugendlichen zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern. Kurzum: Sie erfüllen den Bildungsauftrag und erbringen zudem eine unersetzliche gesamtgesellschaftliche Leistung.

Lehramt studieren – damit assoziieren die meisten das Lehramt für die allgemeinbildenden Schulen. Was nicht viele wissen: Lehrkraft an berufsbildenden Schulen ist nicht nur spannend und abwechslungsreich; der Beruf bietet auch hervorragende Karrierechancen.

Unter anderem in den gewerblich-technischen Fächern wird dringend Nachwuchs gesucht. Hier ist jede zweite Lehrkraft 50 Jahre alt und älter und geht in den nächsten Jahren in Pension. Der bestehende Lehrkräftenachwuchs kann den zukünftigen Bedarf seit Jahren bundesweit nicht decken. Häufig wird auf Seiteneinsteiger aus der Industrie zurückgegriffen. Das ist zwar zu begrüßen – auf die pädagogisch-didaktischen Kompetenzen von grundständig ausgebildeten Lehrkräften kann jedoch keine berufsbildende Schule verzichten.

Seit 2011 werben daher die Stiftungen der niedersächsischen Metall- und Elektro-Industrie gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium bei interessierten Schulabsolventinnen und -absolventen für die grundständige Ausbildung zum Studienrat / Studienrätin für das Lehramt an berufsbildenden Schulen. Wer sich heute für Metall-, Elektro- oder Fahrzeugtechnik entscheidet, hat nach dem Referendariat (Vorbereitungsdienst) keine Probleme, in den Schuldienst übernommen zu werden und kann sich seine künftige Schule praktisch aussuchen.

 

Sämtliche Möglichkeiten, um in Niedersachsen Lehrkraft zu werden, finden sich auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums:

Wege in den Schuldienst

Fragen zu Studienangeboten oder auch eine mögliche Finanzierung beantwortet die folgende Seite:

Lehrer/ -in werden in Niedersachsen

Interessiert?

Dann informiere dich hier und melde dich zur Schüler Lehrer Akademie an! Die Schüler Lehrer Akademie 2021 findet per Videokonferenz statt.

 

Was erwartet dich?

In zwei Videokonferenzen bekommst du jede Menge Input: Du lernst eine berufsbildende Schule für Metall- und Elektro-Technik in deiner Region kennen. Du triffst Ausbilderinnen und Ausbilder. Referendarinnen und Referendare (Anwärter im Vorbereitungsdienst) stellen dir knifflige Aufgaben. Und du erfährst aus erster Hand alles über das Studium.

 

Wie läufts ab?

Melde dich bis zum 18. Januar 2021 auf dieser Website an. Im Februar geht's los. Vor dem ersten Termin bekommst du eine Portfoliomappe. Indem du die enthaltenen Aufgaben bearbeitest, hast du Gelegenheit, dich auf die Videokonferenzen vorzubereiten und anschließend und anschließend das Erfahrene zu reflektieren. Dafür hast du im Nachgang noch einmal vier Wochen Zeit. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich im März zu gmeinsamen Abschlussveranstaltung im Niedersächsischen Kultusministerium (nach derzeitigem Planungsstand).

  

Ob du am Ende diesen Beruf wählst oder nicht – die Schüler Lehrer Akademie gibt dir Sicherheit bei deiner Entscheidung.

Solltest du dein Studium beginnen und dich an der Leibniz Universität Hannover oder der Hochschule und der Universität Osnabrück einschreiben, fördern dich die Stiftungen der niedersächsischen Metall- Elektro-Industrie mit einer Studienstarthilfe in Höhe von 500 Euro. Gefördert werden die Studienfächer Metall-, Elektro- und Fahrzeugtechnik an der Leibniz Universität Hannover und der Universität und Hochschule Osnabrück.

 

Wann findet es statt?

Die Schüler Lehrer Akademie 2021 findet am 4. und 10. Februar jeweils ab 12.30 Uhr statt. Die Einwahldaten werden vorher zugeschickt.

Die gemeinsame Abschlussveranstaltung im Niedersächsischen Kultusministerium in Hannover findet am 17. März 2021 statt.

 

Interessiert? Dann melde dich schnell über den Link unten an!

Eine Initiative von

 

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner

Vera Glaeseker

Projektkoordination /Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung NiedersachsenMetall Schiffgraben 36 | 30175 Hannover