Aktuelles

IdeenExpo 2024: Die Finalisten des Ideenfangs stehen fest

Die Stiftung NiedersachsenMetall gratuliert 22 Finalisten des Ideenfangs

Die Ideen sind beeindruckend: Pflanzen gießen per Handy-Steuerung, Geschicklichkeitsspiele gegen einen Roboter-Arm und Motorrad-Helme mit eingebautem Navigationssystem. 22 Schülergruppen haben sich mit ihren Projekten beim Schülerwettbewerb „Ideenfang“ durchgesetzt und gehen ins Rennen um die Siegertitel. Zuvor hatte eine fachkundige Jury alle eingegangenen Projektbeschreibungen gesichtet. Die 22 ausgewählten Projekte sind im Rahmen der IdeenExpo vom 08. bis 16. Juni auf dem Messegelände Hannover zu erleben.

Die Teams bestehen aus mindestens sechs Schülerinnen oder Schülern und werden von Lehrkräften unterstützt. Damit sie ihre Projekte auf der IdeenExpo zu präsentieren können, fördert die Stiftung NiedersachsenMetall alle Finalisten jeweils mit einer Summe von 500 Euro. Die Sieger, die während des Jugend-Events für Technik und Naturwissenschaften ermittelt und gekürt werden, erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro und ein technisches Gruppenevent im Wert von bis zu 1.000 Euro.

Teams von folgenden Schulen stehen mit ihren Projekten im Finale:

Grundschule Beuthener Straße Hannover | Projekt: Klimaschutzparcours
Neues Gymnasium Wilhelmshaven| Projekt: Solar-Isobox mit Windenergie
Realschule Himmelsthür | Projekt: Technik meets Kunst - Kreative Maschinen
Oberschule Hagen a.T.W. | Projekt: Cherry-Tec
Oberschule Uplengen | Projekt: ChemUp - Das Chemielabor für Kinder
Gymnasium Am Kattenberge in Buchholz | Projekt: Aquatimer: Der intelligente Bewässerungsautomat
Oberschule Bomlitz in Walsrode | Projekt: Optimiertes Recycling von altem 3D-Druck-Material
Erna-de-Vries-Schule in Lathen | Projekt: Immer der Sonne nach
Graf-Anton-Günther-Schule Oldenburg | Projekt: Auf der Suche nach dem optimalen Flugzeugflügel
Helene-Lange Schule Oldenburg | Projekt: "Beat the Bot" - Lerne das Programmieren eines Roboterarms und trete in einen Wettkampf mit ihm.
Oberschule Westerstede | Projekt: ArduinOlympics
Evangelisches Gymnasium Nordhorn | Projekt: Hafeninsel
Georg-von-Langen-Schule Holzminden | Projekt: Solarkraftwerk
Bildungszentrum für Technik und Gestaltung Oldenburg | Projekt: nano2go - Erstes Programmieren mit dem Arduino nano nach nur zwei Minuten - auch mit ChatGPT?
Christian-Gymnasium Hermannsburg | Projekt: Projekt HONK - Holzkohle ohne nervige Klimakiller
Bildungszentrum Technik und Gestaltung Oldenburg | Projekt: Heads Up for Bikes
Gymnasium Hittfeld in Seevetal | Projekt: Der einfache Zuckernachweis für den Nat-Unterricht
Goetheschule Neu-Isenburg | Projekt: Solarenergie Premium
Goetheschule Neu-Isenburg | Projekt: Project Ikarus
Evangelisches Gymnasium Nordhorn | Projekt: Agriprotect
Gaußschule - Gymnasium am Löwenwall in Braunschweig | Projekt: Gauß goes VR
Städtisches Gymnasium Holthausen | Projekt: Durchführung und Planung einer MINT-Nacht für Grundschüler*innen

Alle Informationen zum Ideenfang gibt es unter www.ideenexpo.de/ideenfang

Ihre Ansprechpartnerin:

Das könnte Sie auch interessieren

Apr. 17
Hannover
Pneumatikkurs erfolgreich absolviert
Einen Tag lang konnten Nicolas Volkert , Julian Jacobi und Lennox Haarstrick aus dem 9. Jahrgang der Realschule Wedemark bei der Firma Reemtsma zum Thema Pneumatik ein Tagespraktikum absolvieren. Nach einer Einführung von dem Ausbilder Herrn Czech konnten die Schüler am PC mit Hilfe eines Azubis Pneumatikprojekte simulieren und diese später in die Praxis umsetzen. Der Praktikumstag, unterstützt von der Stiftung NiedersachsenMetall, dient zur Berufsinformation und zum Kennenlernen gewerblich technischer Ausbildungsmöglichkeiten. Gleichzeitig ist es auch eine Kontaktfläche für Unternehmen, mögliche künftige Auszubildende kennenzulernen.


März 15
Braunschweig
PISA im Fokus - Wie gelingt die Trendwende in der Bildungspolitik?
Beim Bildungstalk am 14. März in Braunschweig diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, aus der Schulverwaltung und der Schule mögliche Lösungen aus der Praxis. Zuvor ordnete Dr. Christina Anger vom Institut der deutschen Wirtschaft die Ergebnisse der jüngsten PISA-Studie in einem Impulsvortrag ein.
März 15
Hildesheim
PISA im Fokus - Wie gelingt die Trendwende in der Bildungspolitik?
Beim Bildungstalk "PISA im Fokus" trafen sich am 13. März Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, aus Schule und Schulverwaltung, um zu erörtern, wie unterschiedlich mit den zunehmenden unzureichend ausgebildeten Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu Beginn der Ausbildung, umgegangen wird, um Ausbildungserfolg zu erreichen.