Aktuelles

Erste Einblicke ins Programmieren

Gemeinsam programmieren lernen: Drei Schüler der Oberschule Herzberg und zwei Auszubildende der Piller Group haben an einem Pilotprojekt von Piller und der Stiftung NiedersachsenMetall teilgenommen. Mit dem Raspberry Pi Pico erhielten die Teilnehmer erste Einblicke in die Arbeitsweise von Mikrocontrollern, die sich in vielen Dingen des täglichen Lebens wie zum Beispiel Waschmaschinen, elektrische Garagentore oder Autos befinden. Die Steuerung, die früher Drähte und Schalter übernahmen, funktioniert heute über Mikrocontroller.
Die interessierten Schüler erwarben mit diesem Workshop erste Grundkenntnisse im Programmieren. Gebaut und erprobt wurden kleine Schaltungen mit elektronischen Bauteilen. Im Anschluss konnten die Kenntnisse selbstständig erweitert und eigene Projekte mit dem Pico umgesetzt werden. „Mit dem Workshop wollen wir junge Menschen dafür begeistern“, so Jens Beushausen, Ausbildungsleiter bei Piller Group.
„Die Technik interessiert mich“, so einer der Teilnehmer. „Ich mache den Kurs aber auch mit, um mein Zimmer smarter zu machen“. Mit einer Anleitung und dem Begleitbuch sei das kein Hexenwerk, so Beushausen.
Die Unterrichtsmaterialen durften die Schüler behalten; sie waren von der Stiftung Niedersachsenmetall zur Verfügung gestellt worden.