Aktuelles

Bildungsforum 2023

Hannover – 15. November 2023. Ihr Herz schlägt für MINT und diese Energie leiten sie mit viel Spannung und Dynamik an ihre Schülerinnen und Schüler weiter: Die Stiftung NiedersachsenMetall hat am gestrigen Mittwochabend zum 19. Mal Lehrkräfte aus Niedersachsen ausgezeichnet, die auf herausragende Weise das Interesse junger Menschen an Technik und Naturwissenschaften wecken und fördern. Die vier Preisträger*innen aus der Stadt Hannover, Bissendorf (Landkreis Osnabrück), Vechelde (Landkreis Peine) und Ostrhauderfehn (Landkreis Leer) nahmen ihre Auszeichnungen beim Bildungsforum im Schloss Herrenhausen von Niedersachsens Wissenschaftsminister Falko Mohrs und Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall und zugleich Vorstand der Stiftung, entgegen.

Als besonders engagierte Lehrkräfte wurden Patrick Kreutzmann von der Oberschule am Sonnensee in Bissendorf, Stephanie Aboueme Aboueme von der HRS am Osterfehn in Ostrhauderfehn und Stephan Thies vom Gymnasium Helene-Lange-Schule in Hannover geehrt. Den Projektpreis nahm Valentina Schwartz von der Albert-Schweitzer-Hauptschule in Vechelde entgegen, die sich mit ihren Schüler*innen der Aufbereitung von MINT-Projekten der schulformübergreifenden Veranstaltung „Forschertage“ widmet. „Junge Menschen, die sich für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessieren, gestalten unseren Fortschritt entscheidend mit. Sie sind als Fachkräfte wesentlich für Niedersachsen als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Daher ist es uns als Land ein wichtiges Anliegen, junge Menschen für MINT zu begeistern“, so Niedersachsens Wissenschaftsminister Falko Mohrs. „Eine besondere Bedeutung bei der Ausbildung und für die Gewinnung von MINT-Fachkräften kommt unseren Hochschulen zu. Um junge Menschen für ein Studium im MINT-Bereich zu begeistern, sind engagierte Lehrkräfte in den Schulen entscheidende Säulen: Nur wenn sie es schaffen, in der Schule nicht nur Fachwissen zu vermitteln, sondern auch Begeisterung zu wecken, können alle unsere Initiativen, Projekte und Studiengänge zum Erfolg führen. Ich danke den Preisträgerinnen und Preisträgern für ihre Kreativität und ihr außergewöhnliches Engagement und gratuliere herzlich zur Auszeichnung.“



„Unsere heute ausgezeichneten Lehrerinnen und Lehrer sind leuchtende Beispiele dafür, wie Unterricht gestaltet werden kann, um junge Menschen für MINT zu begeistern“, sagt Schmidt. „Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Mathematik, Informatik oder Physik nur etwas für ,Streber‘ sind. Naturwissenschaften und Technik können auch echt Spaß machen! Den Beweis dafür erbringen alle zwei Jahre Hunderttausende Jugendliche, die auf unserer IdeenExpo mit Hingabe experimentieren und tüfteln. Diese Begeisterung in die Klassenzimmer zu tragen – darum geht es. Das wäre einer der besten Beiträge, um dem wachsenden Fachkräftemangel in MINT-Berufen entgegenzutreten.“

Die Stiftung NiedersachsenMetall, die sich dem Ziel verschrieben hat, junge Menschen für technische Berufe zu begeistern und den Fachkräftenachwuchs zu sichern, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Der Preis der Stiftung NiedersachsenMetall richtet sich an Lehrkräfte der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) aller allgemeinbildenden Schulen und Fachgymnasien in Niedersachsen, die einen überdurchschnittlichen Einsatz für ihre Schule oder ihre Schüler*innen erbracht haben.

In die Bewertung durch die Jury fließen insbesondere folgende Kriterien mit ein:

• Besondere Leistungen im Unterricht

• Engagement für Projekte an der Schule

• Förderung der Teilnahme an Wettbewerben

• Einsatz für die Kooperation mit externen Partnern

 

SIE HABEN FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE

Das könnte Sie auch interessieren

Apr. 22
Lehrkräftefortbildung zur Künstlichen Intelligenz in Celle
Die Axel-Bruns-Schule BBS II in Celle setzt einen klaren Fokus auf die Zukunft des Unterrichts. Im Rahmen einer Lehrkräftefortbildung mit dem Titel "Künstliche Intelligenz (KI) in Lehrer*innenhand" hatten etwa 90 Lehrkräfte die Gelegenheit, sich mit den Potenzialen und Risiken der KI auseinanderzusetzen.
Apr. 19
Hannover
Der neue Stiftungsreport ist da
Druckfrisch und bereit zum Download: Der erste Stiftungsreport des Jahres ist da!
Auf zwölf Seiten finden Sie Lesenswertes über die Landesrunde der Mathe-Olympiade, über das Engagement eines Braunschweiger Unternehmens, Auszubildende zusätzlich fachlich und persönlich zu qualifizieren und darüber, wie es nach den Ergebnissen der jüngsten PISA-Studie im Schulwesen weitergehen könnte. Und natürlich vieles mehr, wo und wie sich die Stiftung NiedersachsenMetall aktiv engagiert und Projekte fördert.
Apr. 17
Hannover
Pneumatikkurs erfolgreich absolviert
Einen Tag lang konnten Nicolas Volkert , Julian Jacobi und Lennox Haarstrick aus dem 9. Jahrgang der Realschule Wedemark bei der Firma Reemtsma zum Thema Pneumatik ein Tagespraktikum absolvieren. Nach einer Einführung von dem Ausbilder Herrn Czech konnten die Schüler am PC mit Hilfe eines Azubis Pneumatikprojekte simulieren und diese später in die Praxis umsetzen. Der Praktikumstag, unterstützt von der Stiftung NiedersachsenMetall, dient zur Berufsinformation und zum Kennenlernen gewerblich technischer Ausbildungsmöglichkeiten. Gleichzeitig ist es auch eine Kontaktfläche für Unternehmen, mögliche künftige Auszubildende kennenzulernen.